Entspannung

„Tue deinem Leib etwas Gutes,

damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen.“

Teresa von Avila

4. Ausgiebig und gut schlafen

Schlafen ist das A und O, um ein entspannterer Mensch zu sein, denn dann ist der Körper erholt und ausgeruht. Er hat doppelte Leistungskraft und geht motivierter in den Tag. Im Schlaf kommen wir zur Ruhe, unsere Fettverbrennung setzt ein und entschlackt den Körper, die Organe kommen zur Ruhe und ganz wichtig: Unser Geist hat Pause und träumt.

Was kann ich nun tun um in einen erholten Schlaf zu kommen?

Sind Sie aufgekratzt und kommen nicht zur Ruhe, dann machen Sie erst einmal einen Spaziergang an frischer Luft, denn der tut immer gut und beruhigt zu jeder Tageszeit.

 

Hier 5 wichtige Punkte um gut schlafen zu können:

  • Der Schlafraum sollte gut durchlüftet, dunkel und nicht zu warm sein, warme Farben und eine angenehme wohlfühlende Atmosphäre bieten
  • Die Matratze sollte nicht zu weich und nicht zu hart sein, dem Körper angepasst werden
  • Vor dem Schlafen runterfahren, ein Bad nehmen, oder einfach nur im Lieblingssessel sitzen und relaxen oder lesen
  • TV / Radio oder ähnliches sollte tabu sein im Schlafraum
  • Abends möglichst leichte Kost zu sich nehmen, auf Alkohol, Koffein, Zigaretten verzichten, lieber eine warme Milch mit Honig oder Kräutertee trinken

 

zurück zur Entspannung