Persönlichkeitsformen

„Nimm an, was Nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist.

Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist.
Bruce Lee

 

 

Nach Fritz Riemann (Tiefenpsychologe – siehe auch Ängste), mit dem ich mich in der Astropolarity auseinander setzte, gibt es nun vier Persönlichkeitstypen, die ich hier gern kurz stichpunktartig erläutern möchte, nur um einen kleinen Eindruck zu bekommen, wer Sie vielleicht sein könnten oder gar sind!

 

 

3.Form:

Zwanghafte Persönlichkeit  (ein Beständigkeitstyp – ja nichts ändern)

Charakterzüge:

  • großes Sicherheitsbedürfnis, ja kein Risiko eingehen
  • mag keine Veränderung, hat Vorurteile, ja keine Experimente
  • starres, unkritisches Festhalten an Anschauungen (Dogmatismus)zwanghaftes gestehen auf Prinzipien, Perfektionist
  • ordnungsliebend, fleißig und beständig
  • Existenzangst – voraus schauende Planung
  • setzt sich selbst unter Druck – wirkt starr und kontrollierend
  • Lebensfreude wird vertrieben oder nicht mehr erkannt
  • Leichtigkeit im Leben ist verloren